Datum: 
25.05.2016
Kategorie: 

Unruhe und Einflüsterungen im Gebet

Beantwortet von Ustadh Tabraze Azam

FRAGE: Was kann ich gegen Unruhe im Gebet und Einflüsterungen (Waswasa) in Bezug auf meine Aussprache tun? Während des Gebetes wende ich sehr viel Zeit dafür auf meine Worte zu korrigieren. Manchmal rezitiere ich sie fünf bis sechs mal. Auch zu Beginn eines Pflichtgebetes werde ich unruhig und zweifle daran, ob Allāh mein Gebet annehmen wird. Was kann ich tun, um von diesen Zuständen wegzukommen?

 

ANTWORT: As-salāmu ʿalaikum wa-raḥmatuʾllāhi wa-barakātuhu.

Ich bete, dass dich diese Nachricht bei guter Gesundheit erreicht. Suche Zuflucht vor dem Teufel und sprich ein kurzes Bittgebet, bevor du mit dem eigentlichen Gebet beginnst. Rezitiere alles einmal, ohne irgendwelche Worte oder Sätze zu wiederholen, und schreite fort, dein Gebet zu beenden.

Befolge diesen Ratschlag und mit der Zeit werden diese Zustände inšā‘ Allāh verschwinden.

Überlege dir, ob du nicht vielleicht auch an folgendem Gratis-Unterricht bei SeekersHub teilnehmen willst: Absolute Essentials of Islam: Basic Hanafi Jurisprudence (STEP)

Allāh weiß es am besten.
 

Wassalam,

Tabraze Azam

 

Antwort überprüft und genehmigt von Shaykh Faraz Rabbani

Aktuelles