“Madrasah – Verein für islamische Bildung und interkulturellen Dialog” strebt an, im deutschsprachigen Raum jene Menschen zu unterstützen, die auf der Suche nach  islamischen Wissensquellen sind. Mit Seminaren, Online-Kursen und Publikationen wollen wir unseren Beitrag dazu leisten,  im deutschsprachigen Raum einen Zugang zu Quellen islamischer Geisteskultur zu ermöglichen. 

Die hier veröffentlichten Artikel und Rechtsgutachten stammen von verschiedenen Quellen, wurden von uns übersetzt und dienen dem religiösen, aber auch akademischen Studium.

Wir stehen mit keinen Regierungen, Parteien oder Gruppen in Kontakt. Wir verfolgen keinerlei politische Agenda und grenzen uns von politisch motiviertem Gebrauch religiöser Inhalte klar und deutlich ab. Auch ist die Arbeit von Madrasah weder einem bestimmten Shaykh, noch einem einheitlichen spirituellen Weg oder einer bestimmten religiösen Gruppe zugehörig. Die Angebote von Madrasah sind demnach offen für alle, die sich für islamisches Wissen interessieren.

Wir planen, im gesamten deutschsprachigen sowie virtuellen Raum Kurse und Seminare für Männer und Frauen mit verschiedenen Hintergründen anzubieten. Ein wichtiges Ziel ist es dabei, auch interkulturellen und interreligiösen Austausch zu fördern und damit zu einer friedlichen Gesellschaft beizutragen.