Datum: 
17.12.2013
Kategorie: 

Allahs Barmherzigkeit; Es ist, was wir alle begehren und worum wir bitten. Es ist das einzige Mittel zum Betreten des Paradieses. Wir wissen, dass wir ständig sündigen, und dass ohne seine Barmherzigkeit keine dieser Sünden vergeben wird.

Wir wissen, dass ohne Seine Barmherzigkeit nicht nur unser ganzes Leben mit Elend gefüllt sein wird, sondern auch das Jenseits. Wüssten wir, wie sie erlangt werden kann, würden wir zweifellos alles in unserer Macht stehende dafür tun, um sie zu kriegen.

Allah (Erhaben ist Er) ist der Barmherzige und durch Seine Barmherzigkeit segnete er uns, indem Er uns auf wichtige Fragen in unserem Leben antwortet. Es ist aus seiner vollkommenen Barmherzigkeit, dass der Barmherzige uns durch die Worte seines Geliebten Propheten (Friede und Segen seien auf Ihm) ausführlich erklärte, wie wir seine Barmherzigkeit erlangen können.

Der Prophet (Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Sei Barmherzig mit denjenigen, die auf dieser Welt sind und Derjenige im Himmel wird Barmherzig mit dir sein.“

Da wir wissen wie wir es erlangen können, müssen wir erst verstehen, was es heißt „barmherzig mit denjenigen auf dieser Welt“ zu sein.

Es gibt viele Möglichkeiten, Barmherzigkeit zu zeigen, aber die drei wichtigsten sind, die Vergebung gegenüber den Geschöpfen, die Nachsichtigkeit und allgemeine Freundlichkeit.

Die Vergebung gegenüber den Geschöpfen:

Im Laufe unseres Lebens erleben wir Schmerz und ungerechte Handlungen von Menschen um uns herum. Handlungen die schmerzhaft sind und die uns veranlassen, lange Zeit missgünstig zu bleiben. Und es sind eben diese Zeiten, in denen wir Barmherzig mit den Geschöpfen sein müssen. Wir müssen Ihnen für ihre Fehler verzeihen können, nicht ihretwegen, sondern Allah zuliebe. Diese Zeiten sind es, in denen wir Barmherzig mit den Geschöpfen sein sollten, sodass der Schöpfer Barmherzig mit uns, in einer unendlich besseren Art und Weise, ist.

Die Nachsichtigkeit :

Die zweite Möglichkeit der Vergebung gegenüber den Geschöpfen ist die Nachsichtigkeit. Nachsichtigkeit ist eine schöne Charaktereigenschaft, welche jedoch Übung und Selbstdisziplin erfordert. Wenn wir nachsichtig mit jemandem sind, halten wir im Grunde unseren Zorn zurück, egal ob es gerechtfertigt erscheint oder nicht.

Der Prophet (Friede und Segen seien mit ihm) sagte: „Stark ist nicht derjenige, der mit seiner Kraft andere bezwingt; Stark ist derjenige, der sich zügelt (bzw. beherrscht), wenn er zornig ist.“ Ja, es erfordert Kraft und Ausdauer, aber denke nur mal über das Endresultat nach!

Wenn wir Nachsichtig sein wollen, sollten wir folgendes sagen: „ Ya Allah, jene Person hat mir unrecht angetan, aber deinetwegen werde ich ihr nichts zurückzahlen. Ya Allah, und ich bitte dich, das Selbe mit mir zu tun, wie ich es mit deiner Schöpfung gemacht habe. Wenn ich schlimme Sünden begehe, so sei mit mir nachsichtig, Ya Allah!“

Freundlichkeit :

Die letzte Eigenschaft ist die allgemeine, weichherzige Güte und Freundlichkeit. Diese Art von Barmherzigkeit ist in einem Lächeln, einer sanften Umarmung oder einem netten Wort zu finden. Der Prophet (Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Nie wurde Freundlichkeit einer Sache gegenüber erwiesen, ohne dass sie diese verschönerte; Und nie wurde sie weggenommen, ohne dass sie diese verdarb.“ Hier müssen wir erwähnen, dass die Freundlichkeit erst denen, die uns am nächsten und am liebsten sind gilt, und dann der Gesellschaft. Jemand ist unweise, wenn er die Welt mit Güte und Fürsorge behandelt, und Zuhause zu seiner Familie zornig und respektlos ist. Wir sollten zuerst zu unseren Familien gütig sein und sie anlächeln und dann den Fremden auf der Straße. Auch sollten wir unsere Nachbarn und unsere Arbeitskollegen erfreuen.

Um die Barmherzigkeit auf alle Geschöpfe auszuweiten, müssen wir Allah bitten, Barmherzig mit uns zu sein. Mit den Geschöpfen barmherzig und Gnädig zu sein, macht aus dieser Welt einen besseren Ort, und ebenso wird unser Jenseits besser.

Von heute an sollten wir dies zu einer Aufgabe in unserem Leben machen, Barmherzigkeit in jede unserer alltäglichen Begegnungen und Interaktionen zu setzen, wann immer wir können, und uns stets daran erinnern: „Sei Barmherzig mit denjenigen auf dieser Welt, und derjenige im Himmel wird Barmherzig mit dir sein.“

Autor: Reehab Ramadan

Übersetzer: Yahya Haddad

Aktuelles