Datum: 
14.06.2016

Wie kann ich aufhören neidisch auf jüngere und erfolgreichere Menschen zu sein?

Beantwortet von Ustadha Raidah Shah Idil

FRAGE: Nach einem Jahrzehnt in Armut bin ich heute in der Lage zu studieren, aber ich bin bereits 26 Jahre alt – womit ich der älteste Student in meiner Klasse bin. Manchmal schäme ich mich in den Unterricht zu gehen. Ich bin eifersüchtig auf einige Menschen, die jünger sind als ich und bereits arbeiten. Wie kann ich mich von diesem Gefühl befreien?
 

ANTWORT: As-Salāmu ʿalaikum wa-Raḥmatullāhi wa Barakātuhu.

Ich hoffe, dass dich diese Nachricht in gutem Zustand erreicht. Möge Allāh dich von deinem Kummer befreien und dein Herz mit Zufriedenheit Seiner Bestimmung gegenüber erfüllen!

Schicksal

Abū Huraira überlieferte, dass der Gesandte, Allāh segne ihn und schenke ihm Heil, sagte: „Der starke Gläubige ist besser und Allāh lieber als der schwache und Gutes ist in beiden; aber liebe das, was dir Gewinn (im Jenseits) gibt, suche Hilfe bei Allāh und verzage nicht. Und wenn dich etwas (in Form von Bedrängnis) ereilt, so sage nicht: "Wenn ich das gemacht hätte, wäre es so und so gekommen", sondern sage: Allāh tat das, was Er bestimmt hatte zu tun und dein “wenn“ öffnet dem Shayṭān die Tür.” (Muslim)

Jedes Mal, wenn du traurig bist über etwas in deiner Vergangenheit und entgangene Möglichkeiten, dann suche Zuflucht bei Allāh vor dem Shayṭān. Erinnere dich daran, dass alles, was in deinem Leben passiert, sogar Erschwernisse wie Armut und dergleichen, Teil von Allāhs Bestimmung für dich sind. Es gibt nichts, was du hättest anders machen können, denn alles, was geschehen ist, war das Beste für dich. Anstatt der Vergangenheit nachzutrauern und in die Falle des „Was wenn…?“ zu gelangen, konzentriere dich auf die Wohltaten und Gaben, die du zu diesem Zeitpunkt hast. Lasse Shayṭān dich nicht in Verzweiflung ziehen.

Allāhs Weisheit

„… vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, während es schlecht für euch ist. Allāh weiß, ihr aber wisst nicht.“ (Qur´ān, 2: 216.)

Manchmal kennt nur Allāh die Weisheit dahinter, warum sich Angelegenheiten in unseren Leben auf bestimmte Weise entwickeln. Wenn du dein Studium vor einigen Jahren abgeschlossen hättest, wärst du vielleicht weit entfernt vom Glauben und nicht daran interessiert, deine Familie zu unterstützen. Allāh hat dich mit der Prüfung durch deine Armut davor beschützt.

Durch das Fernbleiben vom Studium hast du dich Ihm genähert und den lobenswerten Wunsch entwickelt deine Familie zu unterstützen.

Die Scham

Du tust etwas Lobenswertes, indem du studierst – mit dem Ziel durch einen anständigen Beruf ein zulässiges (halal) Einkommen zu erlangen. Du hast absolut keinen Grund dich für etwas zu schämen. Im Falle, dass sich deine Kollegen über dich lustig machen: Menschen lachen über andere meistens, weil ihnen langweilig ist oder weil sie deren Reaktion genießen. Du kannst ihnen eindeutige Grenzen setzen und ihnen bestimmt, aber freundlich sagen, dass du es nicht magst wegen deines Alters verspottet zu werden; oder, du kannst darüber lächeln und weitergehen. Falls diese Vorgehensweisen nicht funktionieren, dann bitte Allāh dich standhaft zu machen und diese Unannehmlichkeit von dir zu lösen. Lass dich nicht von einer Bande von 18-Jährigen fertigmachen. Wie Eleanor Roosevelt in einem bekannten Zitat sagte: „Niemand kann dich ohne deine Zustimmung dazu bringen, dich minderwertig fühlen zu lassen.“

Du hast keinen Grund dich für irgendetwas zu schämen. Als ich studiert habe, hatte ich eine Handvoll an Kolleginnen und Kollegen im Alter zwischen 40 und 50. Sie waren die reifsten, weisesten und nettesten Personen in meinem Jahrgang. Sie brachten ihre Lebenserfahrung in den Hörsaal mit, was sie zu besseren Studierenden machte.

Beratung suchen

Jede Münze hat zwei Seiten und du kannst dir aussuchen, dich entweder auf die negative oder die positive Seite zu fokussieren. Wenn du Schwierigkeiten damit hast, positiv zu bleiben, dann solltest du erwägen, einen Studienberater aufzusuchen, um seine/ihre Hilfe für eine Lösung in Anspruch zu nehmen. Du brauchst dich nicht zu schämen, Hilfe zu suchen. Denke daran Sport zu machen, gesund zu essen und ausreichend zu schlafen – all das hilft dir, dich besser zu fühlen. Verbringe deine Freizeit mit gottesfürchtigen Freunden, die dich an Allāh erinnern.

Versorgung

Jeder Mensch auf dieser Welt hat seine/ihre Versorgung, die ihm/ihr vorgeschrieben ist. Der Weg, um Eifersucht aus seinem Herzen zu entfernen, ist Zuflucht bei Allāh vor dem Shayṭān zu suchen und:

anzuerkennen, dass jedermanns Versorgung bereits niedergeschrieben ist

sich daran zu erinnern, dass jeder Prüfungen erlebt

die Wohltaten, die einem zuteilwerden, zu bemerken

Du weißt nicht, welche Probleme und Notlagen andere Menschen durchlebt haben, weil du sie nicht näher kennengelernt hast. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte.

Das Leben auf dieser Welt wird immer unvollkommen sein und der einzige Ort, an dem du unvergängliche Glückseligkeit erhalten wirst, ist im Paradies, in sha Allah.

Möge Allāh dich aufheitern, dir helfen das Gute, das du in deinem Leben bereits hast, zu erkennen und dich für deine harte Arbeit zu Gunsten deiner Familie belohnen!

 

Wa Salam,

Raidah

Antwort geprüft und genehmigt von Shaykh Faraz Rabbani

Aktuelles