Datum: 
09.07.2016

Gibt es eine Wartezeit für einen Mann, dessen Frau verstorben ist? Wie soll man(n) mit der Trauer umgehen?

Beantwortet von Ustāḏ Tabraze Azam

Frage: As-Salāmu ʿalaykum. Ich würde gerne wissen, ob es eine Wartezeit (vor einer neuen Ehe) für einen Witwer gibt? Wenn ja, wie lange sollte er warten? Gibt es Ratschläge wie er sich diesem Verlust und Einsamkeit gegenüber verhalten soll?

Antwort: Wa-ʿalaykumu salām wa Raḥmatullāhi wa-Barakātuhu!

Ich bete, dass dich diese Antwort bei gutem Zustand erreicht inshāAllah. Es tut mir Leid von deinem Verlust zu hören. Möge dir Allāh Standhaftigkeit und eine unermessliche Belohnung für deine Zufriedenheit mit Seiner Bestimmung geben.

Es gibt keine konkrete, rechtlich bestimmte, Wartezeit (`idda) für den Ehemann, da der Hauptgrund für die Wartezeit (bei einer Frau) der Schutz der Nachkommen ist: der Frau wird eine Zeit gegeben, um die Zeichen einer eventuellen Schwangerschaft zu sehen.

Trotzdem muss er in einigen Fällen hinsichtlich einer neuen Ehe „warten“, wie z.B. in dem Fall, dass er sich scheiden lassen will und die Schwester der Ehefrau heiraten möchte. Mehr Details zu solchen und ähnlichen Fällen kann man in Fiqh-Werken finden.

Was die Frau betrifft, so ist ihr die Wartezeit deutlich im Qur´ān definiert. Allāh Der Erhabene sagt: „Geschiedene Frauen sollen (mit sich) selbst drei Zeitabschnitte abwarten.“ (Qur´ān, 2: 228) sowie: „Und diejenigen von euch, die abberufen werden und Gattinnen hinterlassen – so sollen diese (mit sich) selbst vier Monate und zehn (Tage) abwarten.“ (Qur´ān, 2: 234)

(Weitere Informationen dazu auf Englisch: Basic Rulings and Length of the Waiting Period (`idda))

Prüfungen sind unruhige und leidvolle Zeiten. Diejenigen jedoch, die erkennen, dass Allāh, Der Erhabene, über allem steht und Er es ist, Der die Angelegenheiten Seiner Schöpfung führt, sowie diejenigen, die sich unterwerfen und die Zufriedenheit suchen, anstatt sich zu beschweren und unzufrieden zu sein; sie wissen, dass die unermessliche Belohnung und das Göttliche Versprechen bald erfüllt werden.

Der Gesandte, Allāh segne ihn und schenke ihm Heil, sagte: „Wie außergewöhnlich die Angelegenheiten eines Gläubigen sind! Alle davon sind gut für ihn. Und das betrifft nur den Gläubigen: Wenn Gutes sein Schicksal ist, ist er dankbar und das ist gut für ihn. Wenn ihm etwas Schlechtes widerfährt, so ist er standhaft und das ist ebenfalls gut für ihn.“ (Muslim)

Siehe bitte auch (auf Englisch):

Imam Khalid Latif on “Losing Someone Close To You

Is There a Reward for Losing a Loved One?

A Reader on Patience and Reliance on Allah

What Exactly Is Patience?

Und Allāh allein weiß es am besten.

Wa Salam.

Tabraze Azam

Antwort geprüft und genehmigt von Shaykh Faraz Rabbani

Aktuelles