Datum: 
22.02.2016

Einige unverkennbare Merkmale des sunnitischen Islams

Beantwortet von Ustadh Faraz A. Khan

FRAGE: Neulich fragte mich ein Freund, warum ich ein Sunnit sei. Er selbst ist Schiit. Seine Frage entsprang also dem Hintergrund, warum ich nicht einer anderen Gruppierung innerhalb des Islams angehöre. Ich kannte auf diese Frage keine Antwort. Ich wusste also nicht, was die Eigenschaften des sunnitischen Glaubens sind, worauf wir unsere Aussage stützen, dass wir richtig liegen. Ich weiß eine jede Antwort zu schätzen.

 

ANTWORT: Assalamu alaykum wa-rahmatullah,

Ich bete, dass dies dich im besten Gesundheits- und Glaubenszustand erreicht.
 

Bezüglich deiner Frage, würde ich dir zunächst vorschlagen, einige Grundwerke über den sunnitischen Glauben zu lesen. Durch die Gnade Allahs wurden einige davon ins Englische übersetzt, etwa der exzellente Kommentar von Schaykh Hamza Yusuf zu Imam Tahawis Glauben.
 

Nichtsdestotrotz könnten die folgenden Punkte als knappe Zusammenfassung der grundlegenden Prinzipien der sunnitischen Orthodoxie dienen:

1. Gemäß der Bezeichnung für die Sunniten im arabischen (Ahl as-Sunnah wa l-Jama'ah), berufen wir uns auf den Weg der noblen prophetischen Sunnah, so wie es unsere rechtgeleiteten Gelehrten und Imame im Laufe der Geschichte verstanden haben, welche (auch) die Mehrheit der Ummah ausmachen.
 

2. Die rechtschaffenen Gelehrten der frühen muslimischen Generationen sowie jener nach ihnen, welche ihrem Weg folgen, unter jenen Leuten der Exzellenz und Tradition, sowie den Leuten des Rechts und Gelehrsamkeit, sind nur in guter Weise zu erwähnen. Wer sie auch immer auf einer unwürdigen Art und Weise erwähnt, ist vom rechten Weg abgekommen.
 

3. Wir lieben alle Gefährten des Gesandten Allahs, sind jedoch in unserer Liebe zu keinen von ihnen übertreibend, so dass es zur Schmähung anderer führen würde. Wir distanzieren uns von keinen von ihnen (damit implizierend, dass sie etwas Frevelhaftes gemacht haben) und wir sprechen über sie nur auf einer guten Art und Weise (möge Allah mit ihnen allen zufrieden sein).
 

4. Es ist verboten, einem der Gefährten übel nachzureden. Wir schweigen hinsichtlich der Konflikte, welche unter ihnen entstanden sind, da sie (d.h. die Konflikte) auf ernsthafte, legal unabhängige Rechtsbestimmungsversuche (ijtihad) basierten. Und gemäß unserer Religion erhält jemand einen Lohn, wenn dieser sich in legal unabhängigen Rechtsurteilen ausübt und dabei irrt und den doppelten Lohn, wenn dieser dabei zum richtigen Ergebnis gelangt. Demzufolge obliegt es uns, die Gefährten ohne Ausnahmen zu achten, und eine starke Überzeugung bezüglich ihrer moralischen Integrität zu haben.
 

5. Wer auch immer gut über die Gefährten des Gesandten Allahs, sowie seine Frauen, die Mütter der Gläubigen und seine Kinder spricht, hat sich frei von Heuchelei erwiesen.

 

6. Wir glauben daran, dass Abu Bakr as-Siddiq der beste aller Menschen nach den Propheten ist, gefolgt von Umar ibn al-Khattab. Alle Gefährten waren in Übereinstimmung mit dem Kalifat dieser beiden. Diese werden (im Verdienst) von Uthman gefolgt, dem Besitzer der zwei Lichter und anschließend von Ali ibn Abi Talib, dem Cousin des geliebten Gesandten (Allahs Frieden und Segen seien mit ihm). Diese vier gelten als die rechtgeleiteten Kalife und aufrichtigen Imame (Allahs Wohlgefallen sei mit ihnen allen).
 

7. Es ist eine perfekt ausgewogene Religion, die sich zwischen Extremismus und Nachlässigkeit befindet, zwischen dem Vergleichen Allahs mit Seiner Schöpfung und der Ablehnung Seiner göttlichen Eigenschaften, zwischen der Negierung des freien Willens und der Behauptung, dass der Diener seine eigenen Handlungen selbst erschafft, und zwischen dem Sicherheitsgefühl vor Allahs Strafe und der Hoffnungslosigkeit bezüglich Seiner Gnade.

[Schurunbulali, Maraqi as-Saʿadat (Aufstieg zum Glück), Ala ad-Dinb ibn 'Abidin, Hadiyya Ala'iyya, Bajuri, Tuhfat al-Murid]

 

Und Allah allein verleiht Erfolg.

Wassalam

Faraz A. Khan

Überprüft & zugestimmt von Faraz Rabbani

 

Originalquelle: http://seekershub.org/ans-blog/2010/08/11/some-distinctive-traits-of-sun...

Aktuelles