Datum: 
27.07.2017
Kategorie: 

Frage
Ich bin ein ausländischer Student und strebe gerade einen Studienabschluss im Finanzwesen an. In letzter Zeit habe ich eine Leidenschaft dafür entwickelt, religiöses Wissen zu erlangen. Ich kann jetzt allerdings nicht einfach mein Studium abbrechen und in mein Land zurückkehren, um den Islam zu studieren, da dort Krieg herrscht. Auch kann ich wegen meiner finanziellen Situation nicht in irgendein anderes Land gehen. Ich befürchte, dass wenn ich bis zu meinem Hochschulabschluss warte, um erst dann religiöses Wissen anzustreben, es zu spät sein könnte. Was soll ich tun?

Antwort:

As-salāmu ʿalaikum wa-raḥmatuʾllāhi wa-barakātuhu. 
Ich bete, dass dich diese Antwort bei bestem Zustand erreicht. Gelobt sei Allāh, möge Er dich für deine Absicht, religiöses Wissen zu studieren, belohnen und dir Erleichterung im Streben danach geben.

Eine Entscheidung treffen
Das Beste, was du jetzt tun kannst, ist das Istiẖāra-Gebet  zu verrichten. Lasse die Ereignisse auf dich zukommen und triff erst dann eine Entscheidung darüber, was als Nächstes zu tun ist. Versteife dich nicht darauf, einen Traum zu sehen: Der Schlüssel ist, offen für jedes Ergebnis zu sein.

Online-Lernen
Die Online-Kurse von Seekershub sind eine wundervolle Möglichkeit für dich, mit dem Studieren zu beginnen. Prüfe deine Hingabe zum Erlernen von religiösem Wissen, indem du das Ziel verfolgst, zumindest einen Kurs zu absolvieren und anschließend auf dieser Grundlage aufzubauen. Da es in deiner Nähe keine Unterrichte gibt, wäre dies eine praktische Option für dich, auch wenn das Online-Lernen vielleicht nicht jedermanns Sache ist.

Beginne, indem du das studierst, was für dich persönlich verpflichtend ist, um deine gängigen Gottesdienste als gültig abzusichern. Entscheide, welche Rechtsschule du  studieren möchtest  (Ḥanafī, Šāfiʿī oder Māliki). Dies hängt davon ab, was du bereits praktizierst. Soweit ich weiß, ist der Jemen überwiegend šāfi´itisch.
Gute Gemeinschaft und Praxis
Hast du irgendwelche Gleichgesinnte, die nach Wissen streben, und mit denen du deine Zeit verbringen kannst? Dies wird dir dabei helfen, dein Ziel im Auge zu behalten. Darüber hinaus könntest du das, was du bereits weißt, in die Praxis umsetzen. Das religiöse Wissen ist erst dann nützlich, wenn du es im alltäglichen Leben umsetzt.

Geduld
„O ihr, die ihr glaubt, sucht Hilfe in der Standhaftigkeit und im Gebet! Allāh ist mit den Standhaften.“ (Qur´ān 2: 153.)

Warte auf eine sich öffnende Türe von Allāh. Vielleicht ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt auszuwandern, um nach religiösem Wissen zu streben. Es braucht Geduld, Hingabe, Zeit und Mühe, damit es tatsächlich geschieht. Nutze die Zeit, um einen machbaren Plan aufzustellen, bis Allāh dich woanders hinziehen lässt. Suche einen Teilzeitjob, spare Geld und recherchiere, wohin du noch gehen könntest. Finde eine weise, ältere Person in deiner Gemeinschaft, mit der du dich beratschlagen kannst.

Tahaǧǧud
Denke daran, das Tahaǧǧud-Gebet im letzten Drittel der Nacht zu beten und Allāh zu bitten, dass Er dir das Beste gewährt. Schöpfe Mut daraus, dass Allāh dich liebt und dein versorgender Herr ist, Der dich nicht im Stich lässt.

Wassalām
Raidah

Siehe bitte auch:
“From knowing nothing to becoming a student of knowledge” by Ustadha Shireen Ahmad
I want to study abroad but my parents insist on me staying at home.
Studying tips for Seekers of Knowledge
Antwort geprüft und genehmigt von Šayẖ Faraz Rabbani

Aktuelles